La Motte Programm

Alpensegelfliegen in Frankreich


Jedes Jahr im Spätsommer bieten wir im Rahmen unserer Flugschulaktivitäten das Alpensegelfliegen auf dem Segelfluggelände La Motte du Caire an. In wunderschöner Umgebung liegt der Flugplatz in den französischen Seealpen nahe der bekannten Flugplätze Gap und Sisteron.

Thermisch sehr günstig gelegen, bekommt man aus der Winde (es werden ausschließlich Windenstarts durchgeführt) in der Regel gut Anschluss an die Thermik oder den Hangwind der nahe gelegenen Berge. Die Alpenflugexperten vom Aero Club La Motte sorgen am Flugplatz für einen sicheren und effizienten Flugbetrieb. Gemeinsam mit ihrem Präsidenten verbreiten sie bei Piloten und anwesenden Helfern eine familiäre und vertrauensvolle Atmosphäre, in der sich alle wohl fühlen können.

Freizeit
Aber auch kulturell und kulinarisch ist La Motte du Caire eine Reise wert. Ihre Familienangehörigen finden eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Freizeitbeschäftigung vor. Vom Badevergnügen in Wasserfällen, Rafting oder Canyoningtouren, wunderschönen Wanderwegen bis hin zu Radtouren oder Wein- und Olivenölproben ist alles möglich. Oder wie wär’s mit einem kurzen
Trip zur Côte d’ Azur durch eine herrliche Bergwelt?

Fliegen
In der Zeit ab Mitte August haben wir einige unserer Segelflugzeuge am Flugplatz in La Motte für den Ausbildungsbetrieb stationiert:
ASK 21, Duo Discus XL, LS 4 und DG 1000 T.
Wir bieten ein vielfältiges Spektrum an Flugmöglichkeiten für den Segelflieger mit unterschiedlichstem Erfahrungsniveau. Von der einfachen Platzrunde an der Winde für Flugneulinge und Fortgeschrittene im Doppelsitzer, Flüge im Hangaufwind, Leewelle oder in der Thermik an den Bergen der Region, bis zu Langstreckenflügen in die „Ecrins“, oder zum Monte Viso im Duo Discus XL oder in der DG 1000 T.

Fortgeschrittene können nach abgeschlossener Einweisung die Region im Einsitzer erkunden. Die Durchführung des 100 km Streckenfluges mit Fluglehrer innerhalb der Segelflugausbildung ist zu dieser Jahreszeit, bei den dort recht beständigen Wetterlagen, meist kein Problem. Je nach Auslastung der Flugzeuge bemühen wir uns, für jeden Piloten entsprechend seiner Fähigkeiten und Wünsche ein Optimum an Flügen zu organisieren. Gebirgssegelfluglehrgang für Fortgeschrittene mit integriertem Sicherheitstraining mit ASK 21, DG 1000 T, Duo Discus XL (FS)

Wenn Sie über ausreichend Gebirgsflugerfahrung verfügen und diesen Bereich noch intensivieren wollen, können Sie an unserem Gebirgssegelfluglehrgang teilnehmen. Hierbei werden Sie mit der Flugtaktik im Gebirge vertraut gemacht und mittels Trainingsaufgaben, bzw. –strecken an neue Erfahrungsbereiche herangeführt. Das Training bezieht sich insbesondere auf die Schwerpunkte:

-   taktisch richtiges Fliegen im Gebirge in Abhängigkeit von Wetterbedingungen, Gebirgsrelief und Flugposition
-   Optimierung der entsprechenden Flugtechnik für Hangflug, Thermik und Welle
-   Zeitoptimiertes Fliegen über kleinere Trainingsstrecken bei unterschiedlicher

Sicherheitstraining
In diesen Lehrgang ist zusätzlich ein Sicherheitstraining integriert, das sich mit den speziellen Anforderungen im Gebirgssegelflug beschäftigt. Zusätzlicher Bestandteil dieses Trainings sind die durchgeführten Briefings, abgestimmt auf die Besonderheiten der Region bei verschiedenen Wettersituationen. Als Feedback können die ausgelesenen Daten der Loggerfiles, bzw. Flarmdaten, auf dem Computer „nachgeflogen“ werden. Somit ist ein effizienter Lernfortschritt gewährleistet. Alpensegelflug für Piloten mit Alpenflugerfahrung mit ASK 21, DG 1000 T, Duo Discus XL Discus 2C und LS 4 (FT) Piloten mit vorhandener Gebirgsflugerfahrung können, nach erfolgter Einweisung, ihr Training im Einsitzer fortsetzen.

Jetzt kann das Fliegen über den französischen Gipfeln so richtig genossen werden!

Gebühren & Preise - La Motte
Fliegen lernen am
Teutoburger Wald




Segelflugschule Oerlinghausen

Robert-Kronfeld-Str. 11

33813 Oerlinghausen

Tel.: 05202-9969-0

Fax.: 05202-9969-99