Flugzeugschleppstart
Ausbildung zum Erwerb der Berechtigung


§§ Bestimmungen (Stand August 2015)
Verordnung EU 1178/2011 - FCL 220.S → FCL.130.S a 2

Praktische Ausbildung 1)
- 5 Flugzeugschleppstarts (F-Schlepp) mit FluglehrerIn (FI)
- 5 F-Schleppstarts im Alleinflug unter Aufsicht eines FI
- Keine Praxisprüfung, aber Bewertung durch FI

Theoretische Ausbildung
- Erläuterungen durch FI während praktischer Auisbildung
- Keine Theorieprüfung

Dauer
Ca. 1 Tag. Die Variablen sind:
- Wetter
- Startzahl bis zur sicheren Beherrschung

Lizenz
- Bestätigung der F-Schleppstarts - FCL.130.S b
  - im Flugbuch
  - durch FI der ATO (Flugschule)
- Eintrag der Berechtigung durch Lizenzführende Luftfahrtbehörde - FCL.015 a
- Ausübung der Startart nach Eintrag in Lizenz - FCL.040

1) Dies sind nach EU-Standard die Minimalanforderungen. Der/die jeweiligen FlugelehrerInnen entscheiden auf der Basis des sicheren Beherrschens letztendlich über die dafür notwendige Anzahl an Starts zum Erwerb der Berechtigung.
Fliegen lernen am
Teutoburger Wald




Segelflugschule Oerlinghausen

Robert-Kronfeld-Str. 11

33813 Oerlinghausen

Tel.: 05202-9969-0

Fax.: 05202-9969-99